Philosophie & Grundhaltung

Beim Coaching ist vor allem wichtig, ob die Chemie zwischen Coach und der Klientin stimmt. Diese wird von vielen Aspekten bestimmt, vor allem die Lebensphilosophie und die Grundhaltung, die jeder Mensch für sich selbst lebt. Wenn ich diese in einem Satz darstellen würde, dann wäre dieser so:

 

Der Mensch trägt seine Lösungen in sich. 

Nur durch Achtsamkeit mit uns selbst und den Mitmenschen

kommen wir dorthin. Zu unserer wahren Schwingung, zu unserer eigenen Melodie.

Zu unserem wahren Licht. Denn wir sind Licht.

 

φιλοσοφία philosophía, "Liebe zur Weisheit"

Meine Philosophie, die über mein Denken und Handeln zum Vorschein treten und lebendig gelebt werden möchte, setzt sich aus mehreren für mich nicht verhandelbaren Werten zusammen:  Wertschätzung, Achtung und Respekt gegenüber dem Menschen und der Umwelt.

 

Der humanistische Ansatz ist meine Grundhaltung

Die zentrale Auffassung meiner Arbeit ist, dass jeder Mensch bereits über alle Ressourcen verfügt, die er benötigt, um sein Anliegen zu lösen. Oft sind aber gerade die eigenen Ressourcen nicht mehr spürbar und somit auch nicht mehr sichtbar. Zu viele Informationen, Pflichten, Eindrücke und belastende Glaubenssätze hindern darn, ruhig zu bleiben oder zu werden und so seinen eigenen Wesenskern  zu erkennen. 

 

Die Kunst beim Coaching liegt für mich darin, nichts hinzuzufügen, sondern dabei behilflich zu sein, dass der Klient, die Klientin

  • die eigenen Ressourcen, die eigene Energien freizusetzen vermag, um wieder in das gewünschte Handeln zu kommen,
  • schwierige Situationen aus anderen Blickwinkel sehen kann, um neue Erkenntnisse als auch Lösungswege zu entdecken,
  • eine neue Ein-'Sicht' gewinnt, und Glaubenssätze, oder generell ein blockierendes Mindset, zu erkennen und entweder zu ändern, oder ganz loszulassen,
  • ruhig und 'leer' wird, wenn ein Informationoverload vorliegt, oder man kurz vor dem Burn-Out steht.
  • die Wahrnehmung so verändert, dass alte und neue Ressourcen aktiviert werden, Ziele neu ausgerichtet werden können, und das Leben wieder lebenswert ist.

All das ist bereits in jeden Menschen angelegt. Wenn etwas in die Blockade gegangen ist, wenn etwas schmerzhaft oder schwer wurde, dann nur dann, da es Zeit ist, zu erkennen, dass die Schwingungen, die Energien nicht mehr stimmen und man neue Wege gehen sollte, oder vielleicht auch nur kleine Änderungen vornehmen darf. 

 

Ich verfüge als Coachin und Dozentin über eine sehr gute Basis, die mir den professionellen Boden gibt, auf dem ich fest stehe. Was auch immer zum Einsatz kommt, Ziel ist es stets, Ihre Wahrnehmung anzustoßen, damit Sie selbst Ihre Ressourcen wieder entdecken, in die Selbstbestimmtheit gehen und Sie zusammen mit mir Ihren eigenen Lösungsweg entwickeln. 

 

Beim Coaching gibt es so viele Themen wie es Menschen gibt. Daher ist jedes Coaching individuell und wird genau nach Ihren Bedürfnissen gestaltet. Meine Sitzungen sind geprägt durch gleichberechtigte und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Meine Arbeitsweise ist achtsam, ganzheitlich d. h. mehrdimensional. 


Wichtig:

Als Coachin bin ich der Verschwiegenheit verpflichtet. Coaching ist keine Heilkunde,sondern als Beratungsleistung zu sehen, die sich außerhalb der Heilkunde befindet. Ich schließe mich den Ethik-Maßstäbe und Hinweise für ehrbares Geschäftsgebahren des Deutschen Bundesverbandes Coaching (DBVC) sowie des Deutschen Fachverbandes Coaching (DFC).