Coaching ein Modewort?

Eine Annäherung


Coaching ist ein Begriff, der inflationär unterwegs ist. Es gibt so viele 'Coaches' wie nie zuvor. Kein Wunder, es ist ein Wort, das relativ neu im deutschen Sprachgebrauch ist. Viele reden davon, aber meint auch jeder das Gleiche? Schwer zu sagen, denn es gibt keine allgemein gültige Definition. Auch ist das Wort selbst kein geschützter Begriff. Im Sport ist er zuerst aufgetaucht. Dort heißt der Trainer nicht mehr Trainer, sondern Coach, doch das hat mit dem 'Coaching' das hier vertreten wird, gar nichts zu tun. Was also kann man nun darunter verstehen? Folgende Definition wird hier vertreten:

 

Coaching ist eine gleichberechtigte und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Klienten bzw. der Klientin. Der Coach wird also beauftragt, letzterer behilflich zu sein, z. B. bei einer Standortbestimmung, der Schärfung von Zielen oder Visionen sowie beim entwickeln von Problemlösungs- und Umsetzungsstrategien. Im Allgemeinen kann also festgestellt werden, dass Coaching eine lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen ist, welche sich zwischen den Spannungsfeldern Privatleben, Beruf und Organisation oder in einem dieser Bereiche befinden. 

 

"Wo die Ressourcen sind, von da aus fügen sich die Lösungen. So suchen wir doch dort, wo erstere verborgen sind: Nämlich in uns selbst. Das ist mein Ansatz, zu coachen." 

Martina M. Schuster

Coaching wird häufig mit Beratung und Training verwechselt, obwohl die Arbeitsweise als auch die Methoden, die diesem zugrunde liegen andere sind. Um hier Klarheit zu schaffen hier ein kleines Lehrvideo aus der ConAquila Ausbildung. Obwohl sich dieser Film an angehende Coaches wendet, kann er auch Klientinnen und Klienten Aufklärung geben, in wie fern sich nun Beratung, Training und Coaching unterscheiden.


Wichtig:

Als Coachin bin ich der Verschwiegenheit verpflichtet. Coaching ist keine Heilkunde,sondern als Beratungsleistung zu sehen, die sich außerhalb der Heilkunde befindet. Ich schließe mich den Ethik-Maßstäbe und Hinweise für ehrbares Geschäftsgebahren des Deutschen Bundesverbandes Coaching (DBVC) sowie des Deutschen Fachverbandes Coaching (DFC).