Der Mensch im Unternehmen


Ganzheitliche Unternehmensführung ist hier im Fokus

Individualität will gesehen werden - Die Einzigartigkeit eines jeden Mitarbeiters prägt das Unternehmen. Ergreifen Sie diese Chancen als Führungskraft und unterstützen Sie jede und jeden Ihrer MitarbeiterInnen, das eigene Potenzial zu entdecken und zu entwickeln. Bieten Sie Business Coachings an.

Ein Unternehmen, eine Organisation, ist wie ein lebender Organismus zu sehen (daher kommt auch der Name 'Organisation'): dynamisch und ständig in Bewegung. Dabei kann jeder tätige  Mensch im Unternehmen als Zelle gesehen werden, die ihren Teil zum Leben dieser Organisation beiträgt.  Dabei muss die Maxime nicht immer Wachstum sein. Es sollte vornehmlich um Gesundheit im Sinne von Stabilität und Substanzerhaltung gehen. Es sind tatsächlich immer Menschen, die in einem Unternehmen Prozesse implementieren und  beleben, die es ermöglichen, dass die Unternehmensaufgabe erfüllt werden kann und der Leistungserstellungsprozess aufrecht gehalten wird. Deshalb ist der Mensch im Unternehmen der wichtigste Erfolgsfaktor. Das derzeitige Problem: Die steigende Zahl der Arbeitnehmer, welche unter psychischen Belastungen und Dauerstress stehen ist alarmierend. Aus diesem Grund ist Umdenken und ein Umlernen geboten. Seitens der Unternehmensführung aber auch seitens der Mitarbeiter, die viel mehr in die Selbstverantwortung gehen müssen. Coaching hilft hier sehr.

 

Fazit: Soll das Unternehmen stabil sein, dann gehört der Mensch in den Mittelpunkt der Betrachtung.

Einige Unternehmen sind mittlerweile auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Unternehmensführung, auch wenn dieses Wort noch eine Menge Erklärungsbedarf hat. Aber auch viele Organisationen  haben immer noch den Fokus ausschließlich auf den Share-Holde-Value und vertreten dabei keine sozial-verträgliche Unternehmenskultur. Der Mensch wird immer noch als Human Kapital betrachtet. Schon alleine das Wort hat eine unmenschliche Anmutung. Die Folgen von starken Belastungen - meist psychischer Natur - konnte man 2016 bereits im Gesundheitsreport 2015 der DAK herauslesen.  Die Entwicklung geht leider genau so weiter, d. h. die psychischen Belastungsstörungen in Unternehmen steige an. Deshalb muss die psychosoziale Gesundheit der Mitarbeiter in Zukunft viel stärker beachtet werden. Man hat in vielen Umfragen herausgefunden, dass ein wichtiger Aspekt eines gesunden Miteinanders eben der wertschätzende Umgang ist.  Es ist Führungsaufgabe ein System zu ermöglichen innerhalb dessen ein wertschätzender Umgang mit einander die Basis bilden. Business Coaching ist persönlichkeitsstärkend und führt Menschen in die Selbstbestimmtheit und Selbstsicherheit. Diese sind Voraussetzungen für eine gesunde Selbstbehauptung. Deshalb ist Coaching eine wunderbare Vorsorge.

Ziel: Den Menschen wieder in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Denkens stellen.

Jeder Mensch hat das Recht auf persönliche Unversehrtheit und Wertschätzung. Das muss auch unternehmensintern gelten. Steht ein Mensch in seiner Mitte, so wird er im Unternehmen selbstverantwortlich handeln. Was letztendlich auch seine Pflicht sein sollte.

 

Die Aufgabe der Unternehmensführung

Unternehmer und Führungskräfte dürfen also ihre Wahrnehmung schärfen, damit sie rechtzeitig in ungesunde Prozesse hilfreich eingreifen und die Fürsorgepflicht eines Vorgesetzten auch "wahr"nehmen.  Aber auch Mitarbeiter müssen in die Pflicht genommen werden, um Dauerbelastungen als auch ihre Grenzen zu kennen. Hier ist die Eigenverantwortung gefragt. Ein gegenseitiges Wohlwollen und Verstehens ist hier unabdingbar, um individuelle Bedürfnisse in die unterschiedlichen Prozesse zu integrieren. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern den Weg in eine Selbstbestimmung am eigenen Arbeitsplatz. 


Wichtig:

Als Coachin bin ich der Verschwiegenheit verpflichtet. Coaching ist keine Heilkunde,sondern als Beratungsleistung zu sehen, die sich außerhalb der Heilkunde befindet. Ich schließe mich den Ethik-Maßstäbe und Hinweise für ehrbares Geschäftsgebahren des Deutschen Bundesverbandes Coaching (DBVC) sowie des Deutschen Fachverbandes Coaching (DFC).